Artikel zum Lesen anklicken!

"Und so ging dann nach einigen Zugaben ein wunderschöner Abend zu Ende, an dem das Publikum fröhlich swingend den Heimweg antrat."




 

13.05.16 Fördekurier

“So sorgte er für ein rundum gut gelauntes Publikum, das zu den ausschließlich gecoverten Songs lauthals mitsang.”




 

03.02.15 Artikel zum Lesen anklicken

"Klaus Porath hatte dem Publikum in der Ostekrone mit seinem Wechsel aus energiegeladener Musik und amüsanter Lesung einen knapp über zweistündigen unterhaltsamen Abend in der Kulturkneipe beschert."




 

23.01.15 Artikel zum Lesen anklicken

"Klaus Porath präsentierte sich als mit vielen Wassern gewaschene „One-Man-Show“, die auch vor nicht ganz so zahlreich gefüllten Zuschauerreihen für gute Laune sorgen konnte."




 

12.07.13

"Pianist Klaus Porath sorgte erneut für ausgelassene Stimmung."




 

20.04.13

"Neben seiner überzeugenden Leistung als Musiker erwies sich der Lübecker als begabter Entertainer."




 

Lippische Landes-Zeitung 15.10.12

Klaus Porath gab umjubeltes Konzert...




 

Wolfsburger Allgemeine 02.08.10

Homestory

Meine erste "Homestory" - auf Seite 1!
Zum Lesen bitte downloaden [2.049 KB]
(rechte Maustaste, "Ziel speichern unter...")




 

Ostsee Anzeiger 04.02.09

"Ein riesiges Repertoire gängiger Hits .. bis hin zu sämtlichen gewünschten Ohrwürmern ging notenfrei und perfekt in Erfüllung"




 

Bierhaus in Weyhe 17.10.08

"Wenn es einer verstand, sein Publikum zu begeistern und mitzureißen, dann war es der talentierte Musiker Klaus Porath..."




 

Cellesche Zeitung vom 09.04.08

"Der 40-jährige aus Lübeck erweist sich als virtuoser Interpret am
Digitalflügel von Yamaha. Wobei er sein breit gefächertes Programm
aus Pop und Schlager der letzten vier Jahrzehnte ganz ohne Noten mit
geläufiger Sicherheit darbietet und stets ein waches Gefühl für
die Wünsche seiner Zuhörer hat."




 

Schaumburger Zeitung vom 10.04.07

"...Dabei zeigte sich Porath als Alleinunterhalter im besten Sinne des Wortes: Ständig pflegte er intensiven Kontakt mit dem Publikum, prostete den Gästen während der Stücke zu, baute das Geschehen hinter der Theke in die Liedtexte ein und ließ die Zuhörer begeistert mitsingen und mitschunkeln."




 

Amtsschimmel in Sulingen 14.10.06

"Gute Stimmung war wohl das Motto des Abends"
"Die Besucher waren begeistert vom Talent des Musikers"




 

Alte Gerberei, Zeven 05.08.06

"Nach dem durchschlagendem Erfolg beim letzten Konzert, haben wir beschlossen, gleich noch ein Konzert des Piano Mans zu präsentieren."




 

Einstein, Husum 12.05.06

"Mit den Hits aus vier Jahrzehnten bot der sympathische Entertainer Schlager-Pop und Rockmusik auf allerhöchstem Niveau."




 

Gasthaus Hippo 18.02.06

"...kleine Gags und witzige Einlagen zeugen da von einem
richtigen Entertainer, der gerne das Publikum mit einbezieht."




 

Gasthaus Hippo 18.02.06

"Was macht denn dieser flinke junge Mann da, vor der Eingangstür zum Mietercafé... Sieht fast so aus, als schaffe er ganz allein ein Riesenklavier durch die Tür..."




 

Neue Lübecker Geschäftsbericht 2005

"Obwohl das Konzert erstaunliche zweieinhalb Stunden dauerte, verging es für die Besucher doch wie im Fluge, denn der 39-jährige Lübecker ist ein sehr guter Musiker... wobei Poraths schöne, kraft- und ausdrucksvolle Baritonstimme noch mehr gefiel als sein routiniert süffiges Klavierspiel."




 

Brunsbütteler Zeitung vom 08.11.05

"In Bünde schon eine feste Größe"




 

Neue Westfälische vom 01.09.05

"Klaus Porath ist ein Interpret, der es versteht, sein Publikum optimal mit einzubinden. Sehr charmant führt er in zwangloser Art als Moderator und als recht beeindruckender Sänger ... durch sein Programm."




 

Cuxhaven 21.05.05

"Voller Begeisterung klatschend, singend und schunkelnd begleiteten die Zuschauer den bemerkenswerten Vortrag des Allroundkünstlers. Porath präsentierte nicht nur virtuoses und mitreißendes Klavierspiel. Vielseitig und mit beeindruckender Sangeskunst zog er mit Stücken aus den unterschiedlichsten Bereichen die Zuschauer in seinen Bann."




 

Hechthausen 08.04.05

"Der Lübecker Pianist Klaus Porath wußte am vergangenen Sonnabend mit seiner Musik das Publikum in der Schönberger Bücherei zu begeistern... Dem mittanzenden Publikum gefiel die Musikauswahl bestens."




 

Ostseezeitung vom 18.01.05

"Bis in den späten Abend fesselte der "Piano Man" die Konzertbesucher mit einem musikalischen Feuerwerk"




 

Büchen 29.04.04

"Insbesondere Klaus Porath am Piano
war die gute Stimmung zu verdanken"




 

Lübecker Nachrichten vom 30.8.04

"Bis auf den letzten Platz besetzt war das Heimathaus
in Löningen-Huckelrieden"




 

"Der Löninger" vom 06.02.04

"Ob Udo Jürgens, Roy Orbison, Eric Clapton, Cat Stevens, man hatte das Gefühl, dass alle Künstler in der "Frau Clara" leibhaftig aufspielten."




 

Eckernförder Nachrichten vom 05.04.03

"Er versuche, sein Programm immer auf die Zuhörer abzustimmen...
und das kam am Donnerstagabend großartig an."




 

Wustrow 16.10.03

"Klaus Porath bewies auch mit seinem Gesang, dass er Künstlern wie Elton John, Eric Clapton, Elvis Presley, Billy Joel und Udo Jürgens durchaus das Wasser reichen kann."

s. WWW-Links




 

"Friesland Chronicle" 30.01.04

"Klaus Porath verstand es bei seinem Auftritt von Beginn an, das Publikum mit seinen gefühlvollen und rhytmischen Klängen zu faszinieren."




 

"Friesland Chronicle" 30.01.04

"...auf seinem Klavier klebte ein Zettel mit der Aufschrift
"Applaus ist das Brot des Musikers".
Und davon gekam er an diesem Abend mehr als genug."




 

Altmarkwoche 11.01.03

"Ein Entertainer wie er im Buche steht,
ohne jegliche Abnutzungserscheinung."




 

Sulingen 28.06.02

"Die Feuerzangenbowle mundete ebenso wie das Spiel des "Piano Man""




 

Schönberger Zeitung 23.12.00

"Nicht nur im großen Saal sondern auch im Foyer gab es gute Musik zu hören, die einige Gäste sogar zum Mitsingen animierte."




 

Ostseezeitung vom 14.10.00

"Viel Rebensaft und gute Musik vom Piano Man"




 

Zevener Zeitung vom 30.08.00

"Mit sanfter Stimme und gefühlvollem Klavierspiel zauberte der "Piano Man" Klaus Porath aus Lübeck eine wahrlich traumhafte Atmosphäre"




 

Zevener Zeitung vom 17.07.00

"Klaus Porath gab sich variantenreich. Mal piano, mal fortissimo - aber immer leidenschaftlich. Danach bleib das Gefühl, dass man nicht bei einem Konzert, sondern bei einem Freund war, der ungezwungen und locker Unterhaltung bot."




 

Ostseezeitung vom 08.06.00

"Hits seit den 60ern im Gepäck"




 

"Kalifornien" 20.06.99

"TIPP DES TAGES"




 

Lübecker Nachrichten vom 16.03.00

"Entertainer auf den Spuren von Elton John"




 

Schleswiger Zeitung vom 03.02.98

"Nett & knallrot: Klaus Porath
An so einem Mittwochabend möchte man in Trübsinn verfallen: Es regnet und schon wieder ist eine halbe Woche vorbei. Im Trio spielt Klaus Porath mit seinem Klavier tapfer gegenan. Blues, Boogie-Woogie, Balladen. Dazu singt er. Besonders schwarz ist seine Stimme allerdings nicht. So richtig depressiv kann ein Blues damit nicht werden. Puristen wäre vielleicht auch sein Geklimper zu heiter und wenig melancholisch.
Aber Klaus schlägt aufmunternd in die Tasten. Und entschuldigt sich, daß er das Stück von Clapton nicht auf der Gitarre bringen kann. Es soll auch Menschen geben, die Klavier nicht mögen. Die versöhnt der Musiker mit seinem wohltuend zurückhaltenden Stil.
Unaufdringlich genug, um ruhig durch den Abend zu plätschern. Das Publikum nimmt den netten jungen Mann trotzdem wahr. Das liegt am offensichtlichen Spaß, den Klaus Porath bei seiner Sache hat. Oder an seinem knallrotem Sakko."




 

" Kieler Nachrichten 17.02.1995

"Wenn Klaus Porath am E-Piano wild verkrampft den Kopf verdreht und inbrünstig ins Mikro singt hat die Band ihre stärksten Momente." (Anmerkung: Die Band, aber nicht Klaus Porath. (?)
Siehe: "Mask 4 Fun "




 

Mask 4 Fun 1985

nach oben



Hits today: 5 - Total: 2459.



Printable version